The Nightman Cometh: An Oral History of It’s Always Sunny in Philadelphias Musical Episode – Turned – Live Show Phenomenon

Vor zehn Jahren sang The Gang aus Paddy's Pub über Trollgebühren und Jungslöcher – und etablierte die Serie als eine der gewagtesten Komödien des Fernsehens.

Mitte der 2000er Jahre, nach Jahren des Vertrauens auf Wiederholungen von Akte X , FX hat seine Stimme gefunden. Nach erfolgreichen Streifzügen in die kantige Originalprogrammierung mit Das Schild , Rette mich , und Nip/Tuck , ging das Netzwerk ein großes Risiko ein, als es eine komplette Staffel von bestellte es ist immer sonnig in Philadelphia , eine schäbige, tabubrechende Komödie, die auf einem Pilotfilm basiert, dessen Produktion ganze 200 Dollar gekostet hat.

Die Serie wurde 2005 uraufgeführt, blieb jedoch weitgehend unter dem Radar, zumindest soweit ihre Schöpfer und Darsteller – Rob McElhenney, Glenn Howerton, Charlie Day, Kaitlin Olson und Danny DeVito – wussten. Aber das sollte sich bald ändern.



Sonnig 's Transformation von einer kleinen Show, die-könnte, zu einem Kulthit begann 2007, während der dritten Staffel der Serie, mit einer Episode, in der Dee mit einem erfolgreichen lokalen Rapper zusammen ist. Um nicht übertroffen zu werden, beschließt der Rest der Gang, eine eigene Band zu gründen, die während der gesamten Episode eine Vielzahl von Besetzungen, Musikstilen und Bandnamen durchläuft (Chemical Toilet tat einen bestimmten Klingelton haben). Es gab nur ein Problem: Als sie in den Schneideraum kamen, hassten sie die Episode.



'Wir fanden es schrecklich', gibt Mitschöpfer Glenn Howerton zu. Der Grund? Ein Großteil der Handlung dreht sich darum, dass Dennis seine Schwester daran erinnert, dass er mit ihrem neuen Freund zur Schule gegangen ist, wo er als Special K bekannt war, weil er geistig behindert ist. Noch Sonnig ging nicht den PC-Weg beim Auslegen der Handlungslinie; Die Episode trug den Titel 'Sweet Dee's Dating a Retarded Person', eine Entscheidung, die Howerton immer noch als 'eine der wenigen bedauert, die ich bedauere'. Ich würde diesen Titel jetzt ändern. Ich persönlich finde diesen Titel beleidigend. Damals weiß ich nicht einmal, was ich dachte.'



Beleidigend oder nicht, die Fans liebten die Episode, und sie bleibt ein wesentlicher Bestandteil von Sonnig Kanon aus einem noch wichtigeren Grund: Die Einführung des Dayman, einer superheldenhaften Figur, die aus dem Gehirn von Charlie Kelly geboren wurde.

'Scott Marder und Rob Rosell haben die Episode und den Text geschrieben: 'Dayman, Kämpfer des Nightman, Champion der Sonne / Er ist ein Meister des Karate und der Freundschaft für alle', sagt Howerton, 'das sind einfach die schlechtesten Texte aller Zeiten.' , das ist genau das, was wir wollten.'



Diese Worte bereiteten die Bühne für das, was zu 'The Nightman Cometh' werden sollte, einer urkomisch bizarren musikalischen Episode, die zu Ende ging Sonnig 's vierte Staffel am 20. November 2008. Wir haben The Gang von Paddy's Pub versammelt, um die Entstehung der respektlosen Rockoper noch einmal zu erleben.


eine Kampfszene daraus

Patrick McElhenney / FX