Geld für nichts: Die lukrative Welt der Clubauftritte

Wie Rapper, echte Hausfrauen und kleinere Kardashians nur dafür bezahlt werden, im Club aufzutauchen.

In einer einzigen Nacht verdient Scott Disick – der Zwerg aus dem Kardashian-Wurf, der beschissene Vater von Kourtneys drei Kindern – mehr Geld, als die meisten Amerikaner in einem ganzen Jahr verdienen. Disick ist ein Mann, der im nationalen Fernsehen routinemäßig verspottet wird, weil er der ohne Fähigkeiten in einer Familie von Menschen, die berühmt dafür, dass er keine Fähigkeiten hat. Aber 2016 ist er sowohl der glücklichste Nutznießer als auch das tragikomischste Opfer der boomenden Clubauftrittswirtschaft. Alles, was er tun muss, um seinen Scheck zu verdienen, ist durch die Tür von 1OAK in Las Vegas zu gehen und nicht eine Stunde lang zu gehen.

Und doch ist der Clubauftritt ein riesiger Knoten in Disicks Leben, der sich nur noch wie eine Schlinge zu verheddern und zusammenzuziehen scheint. Er begann vor ein paar Jahren, diese Auftritte zu buchen, vermutlich, um eine Agentur zu gewinnen, die Kris Jenners Kontrolle entzieht, und um seinen Job zu nennen. Für ihn hat das eine Zeitlang gut geklappt. Er erlangte genug Bekanntheit dank Mit den Kardashians Schritt halten dass sein Auftrittshonorar auf beeindruckende Zahlen stieg: Er konnte in den USA 70.000 oder 80.000 Dollar pro Nacht abziehen. An einem Höhepunkt erzielte er einen Deal über 250.000 Dollar für eine Reihe von Auftritten in Großbritannien.



Aber in Disicks Fall verschlimmerte die ganze Zeit, die er in Nachtclubs verbrachte, seine ohnehin schon problematischen Trink- und angeblichen Drogengewohnheiten, was ihn mit seiner Familie auf wackelige Weise brachte. Dies ließ ihn in der Show noch mehr als Verlierer erscheinen, was ihn wiederum wahrscheinlich noch verzweifelter nach Bestätigung außerhalb des E! Netzwerk. Daher mehr Clubauftritte, mehr schlechtes Benehmen, mehr Demütigungen im nationalen Fernsehen, mehr Bedarf an Bestätigung von außen ... Dies ist der erweiterte EDM-Remix des Songs, der niemals endet.



Schließlich fingen Disicks bockige Spielereien an, alt zu werden, und alle merkten, dass er zutiefst beunruhigt war. Und so hat die schlechte Presse sein Auftrittshonorar um ein Vielfaches gesenkt. Wenn auch nicht so niedrig, dass Disick sich bei der Arbeit streitig macht: Sein neuer Vertrag bei 1OAK sieht vor, dass er 2016 acht Mal beim Club auftrat.



Ich bin wirklich echt, sagt er. Ohne den Schwanz von Ray J gibt es keinen Scott Disick. Ohne O. J. Simpson gibt es für diese Familie kein Geschäft.

All dies lerne ich von Disicks Manager David Weintraub, der mir das Geschäft erklärt, während wir auf der Rückbank eines Wohnmobils sitzen und durch Midtown Manhattan fahren, während wir eine Reality-Show mit Ray J in der Hauptrolle drehen seiner Kunden. Weintraub, 37, wuchs umgeben von Hollywood-Königshäusern auf und machte sich zuerst einen Namen als ausführender Produzent und Star in der Reality-Show Söhne Hollywoods. (Er ist nicht mit dem verstorbenen Filmproduzenten Jerry Weintraub verwandt – aber er war bester Freund von Aaron Spellings Sohn, als er aufwuchs.) Jetzt ist er ein wichtiger Mittler in dieser Welt der Clubauftritte, einem bizarren Ökosystem, das die Art und Weise, wie eine berühmte Person, ganz zu schweigen von Weintraub, ihren Lebensunterhalt neu erfunden hat. Um den Hals trägt er einen knalligen goldenen Anhänger mit den Buchstaben DWE – für seine Firma David Weintraub Entertainment. Er habe keine Beziehungen zu Leuten in diesem Geschäft, sagt er. Er verdient nur Geld mit ihnen.



Vor etwa einem Jahrzehnt, sagt Weintraub, habe er Scott mit Kourtney verbunden, und er leitet weiterhin sowohl Disick als auch Ray J, trotz ihrer offensichtlichen familiären Konflikte. (Als sie noch ein aufstrebender Star im Club-Auftrittsspiel war, hat Kim Kardashian mit ihrem damaligen Freund Ray J ein Video gedreht – vielleicht hast du es gesehen – und danach, nun, es genügt zu sagen, dass ihre Gage stark gestiegen ist im Nachtleben hat heute einen gewissen nostalgischen Glanz, wenn man Kims Club-Auftrittstage anspricht. Niemand kann sie sich jetzt leisten.)

Heute geht es Weintraub und Disick nicht gut, dank einiger missglückter Auftritte, die ihren Ruf aufs Spiel setzen. Vielleicht würden sie morgen die Dinge in Ordnung bringen - das tun sie normalerweise -, aber in diesem Moment klingt Weintraub wie ein enttäuschter Stiefvater, der zu viele jugendliche Übertretungen ertragen hat.

Meine Einstellung zu Scott ist im Moment: Ich verdiene Geld mit dir und bringe dir Deals. Aber wissen Sie einfach, woher Sie kommen. Ich kann sehen, dass er mit jedem Wort wütender wird. Er lehnt sich in meinen Audiorecorder und beginnt zu schreien: Ohne Sean Stewart und David Weintraub [Weintraubs ehemaliger Geschäftspartner] würdet ihr diese verdammten Leute nie kennen! Ich bin mit ihnen aufgewachsen. NICHT. SIE.

Weintraub späht aus dem Fenster des Wohnmobils und deutet auf den Van, in dem Ray J sitzt. Ich bin wirklich echt, sagt er. Ohne den Schwanz von Ray J gibt es keinen Scott Disick. Ohne O. J. Simpson gibt es für diese Familie kein Geschäft.


Sie denken vielleicht nicht, dass das Abhängen in einem Nachtclub an vier Nächten in der Woche als Arbeit gilt, aber es tut es, zumindest was den IRS betrifft. Sie müssen zum Flughafen, in ein Flugzeug, ins Hotel, sich fertig machen, sagt Sujit Kundu von SKAM Artist, einem in Los Angeles ansässigen Unternehmen, das Clubauftritte für seine prominenten Kunden vermittelt. Manchmal kann ein einstündiger Clubauftritt zwei ganze Tage dauern.

Irgendwie entscheiden viele Leute, dass sich die entsetzliche Maut lohnt. Nicht nur Reality-TV-Stars, sondern auch DJs, Rapper, Insta-berühmte Models, junge Prominente und eine ausgewählte Gruppe von Schauspielern. Einige der größten Anziehungspunkte der Clubauftrittswirtschaft, wie die DJ/Rapper/Party-Persönlichkeit Lil Jon, fallen in einen verschwommenen, lukrativen Mittelweg (erscheinen und kurz auftreten). Jon arbeitet sogar am Wochenende. An einem Samstagabend Anfang Dezember verlässt er seine Suite im Wynn in Las Vegas und schlendert in Surrender, einen der vielen Nachtclubs des Casinos, wo er seinen üblichen Platz an einem VIP-Tisch einnimmt. Er hat letzte Nacht ein bisschen zu hart gefeiert, also wird er eine Minute brauchen, um sich in den Lil Jon zu verwandeln, der heute Abend gut bezahlt wurde, um hier zu sein. Er hat seine Sonnenbrille immer noch nicht abgenommen. Während des Lärms gestikuliert ihm sein Road Manager mit einer Flasche Tequila und macht ein wenig Lass uns Party machen tanzen. Jon lächelt, legt seine Handflächen zusammen und hält sie wie ein zufriedenes Baby neben sein Gesicht: Ich bin müde. Nein danke.

Ich bin hier, um Lil Jon bei seiner Arbeit zuzusehen. Sein Job ist es, zu feiern. Diesen Job bekam er dank eines Jahrzehnts an Nachtleben-Hymnen und einem hart verdienten Ruf – begünstigt durch Dave Chappelles unauslöschlichen Eindruck – als konstitutionell hochgejubelter wilder Mann; er wird oft zwei-, drei-, sogar viermal die Woche in diesem Club auftreten. Irgendwann frage ich ihn, Warum kommen diese Menschenmassen immer wieder, um Sie zu sehen? Er antwortet leise, ich denke die Leute denken, dass Lil Jon die perfekte Person ist, um mit ihr zu feiern.

Dieses Bild enthält möglicherweise Kylie Jenner Französisch Montana Werbung Collage Poster Human Person Drake und Sean Combs