Justice Smith ist bereit, die Leute hereinzulassen

Für die Give It Up-Serie von tinews spricht Pokémon Detective Pikachu-Star Justice Smith darüber, mit seinem Freund an die Öffentlichkeit zu gehen und warum die Befreiung der schwarzen Trans-Community so wichtig ist.

Für Pride 2020, tinews Es aufgeben lädt einflussreiche Künstler und Sportler ein, Wohltätigkeitsorganisationen, die ihnen wichtig sind, ins Rampenlicht zu rücken. Wenn Sie sich inspiriert fühlen – geben Sie!

hochintensives Intervalltraining zu Hause

Justice Smith lernt immer noch, sich zu öffnen. Der 24-Jährige Jurassic World und Pokémon-Detektiv Pikachu Der Schauspieler hat sich bis vor kurzem zurückgehalten, insbesondere in den sozialen Medien, von denen er nie wirklich ein Fan war. Früher hatte ich so viel Angst, selbst wenn ich nur über meine Erfahrungen als Schwarzer sprach, sagt Smith über Zoom. Jetzt teilen so viele Schwarze ihre Geschichten. In gewisser Weise ist dies die Befreiung, auf die ich gewartet habe. Es ist nicht in Ordnung, einfach nichts mehr zu sagen.



Anfang Juni ging Smith auf sein Instagram mit einem Aufruf zum Handeln für die Black Lives Matter-Bewegung, um schwarze queere und schwarze Trans-Stimmen stärker einzubeziehen. Sein Posten gipfelte in einer Liebeserklärung an seinen Freund, den Schauspieler Nicholas Ashe, eine Entscheidung, die er nicht auf die leichte Schulter nahm. Wie er unter das Foto schrieb: In den letzten Tagen gibt es so viel Tragödie auf der Timeline, also habe ich ein paar Fotos von mir und Nic hinzugefügt, um einige zu zeigen #blackboyjoy #schwarze Liebe #blackqueerlove .



Als wir uns ein paar Wochen später über unsere Laptop-Kameras verbinden, trägt Smith einen Overall und trägt gebleichtes Haar. (Ich bin wie ein müder schwuler Vater angezogen, sagt er.) Er hat viel darüber nachgedacht, wie er seine Plattform für immer nutzen kann, und er erzählt mir, dass seine derzeitige Beschäftigung darin besteht, andere dazu zu bringen, auch mitzuarbeiten. Im Rahmen von tinews Es aufgeben Serie, Smith ist eine Partnerschaft mit G.L.I.T.S., Schwule und Lesben, die in einer Transgender-Gesellschaft leben, eine Organisation, die von schwarzen Trans-Personen geleitet wird, um weltweit Geld für die LGBTQIA+-Community zu sammeln. G.L.I.T.S. sammelt Geld für nachhaltiges Wohnen für schwarze Transsexuelle, die kürzlich aus Rikers entlassen wurden, sagt Smith, der anmerkt, dass sie auch ein wirklich unglaubliches Programm namens . haben Operation Prom wo sie jungen Trans-Menschen Ballkleider und Smokings zur Verfügung stellen und gleichzeitig ihre Eltern über diese Lebensabschnitte aufklären. Ein Teil seiner Entscheidung, mit der Organisation zusammenzuarbeiten, erklärt Smith, besteht darin, die Menschen zu ermutigen, über die Befreiung der schwarzen Trans-Community als die Befreiung der gesamten queeren Gemeinschaft und der schwarzen Gemeinschaft nachzudenken.



Smith wurde in Anaheim, Kalifornien, geboren, verbrachte diese Zeit jedoch weg – insbesondere in der Nähe von New Orleans – um zusammen mit seinem Freund nachzudenken. Als Nicholas von einer Protestkundgebung in unserer Nähe hörte, sind wir ins Auto gesprungen, sagt Smith. Als wir dort ankamen, war es wirklich interessant, weil eine schwarze Transfrau mit der Menge sprach, und es gab eine so offensichtliche Trennung zwischen der Art und Weise, wie die Leute auf die Black Lives Matter-Bewegung reagierten, und der Zeit, als diese Frau schwarze Transen und queere ansprach auch Stimmen. Es war ärgerlich zuzusehen. Smith erklärt, dass die Teilnahme an dem Protest ihn dazu inspirierte, zum ersten Mal öffentlich über seine Beziehung zu sprechen. Er schrieb an seine Anhänger: Ich möchte dieses Gefühl wiederholen: Wenn Ihre Revolution keine schwarzen Queer-Stimmen enthält, ist sie anti-schwarz. Wenn deine Revolution damit einverstanden ist, schwarze Transmenschen mögen zu lassen #TonyMcDade durch die Ritzen schlüpfen, um ausschließlich schwarze Cishet-Männer zu befreien, es ist anti-schwarz. Die Presse paraphrasierte seine Worte schnell und veröffentlichte Fotos von ihm und Nicholas mit Schlagzeilen wie Gerechtigkeit kommt heraus! und Gerechtigkeit ist schwul!