So trainieren Sie, wenn es draußen höllisch heiß ist

Es ist zu heiß! (Heiß verdammt.)

Wenn es draußen heiß und stickig ist, ist das Letzte, was Sie tun möchten, ein Training in Angriff zu nehmen. Schade! Sommerkörper können im Winter hergestellt werden, sie werden im Juni sicherlich nicht durch ständiges Herunterfallen gepflegt Bier auf dem Dach und Grillen am Dock. Bringen Sie Ihre Fitness in dieser Saison sicher mit diesen sieben Expertentipps für vernichtende Sommer-Workouts:

1. Hydratisieren, hydratisieren, hydratisieren.

Je wärmer die Temperaturen, desto größer die Gefahr einer Dehydration. Wenn Sie große Mengen Wasser verlieren, ist alles von Ihrer Wahrnehmung von Müdigkeit bis hin zu Kurzzeitgedächtnis betroffen sein können. Hydratisiert zu bleiben ist alles, sagt Justin Norris, Mitinhaber des Studios in Los Angeles Los LIT-Methode . Stellen Sie sicher, dass Sie ein bis zwei Stunden vor dem Training 16 bis 24 Unzen Wasser und während Ihres Trainings alle 15 bis 20 Minuten 4 bis 6 Unzen Wasser zu sich nehmen.



2. Behalten Sie Ihre Kühlpunkte im Hinterkopf.

Behalten Sie für eine gezieltere Abkühlung Ihre Pulspunkte im Auge. Denken Sie zunächst an Handgelenke und Nacken. Bringen Sie ein kühlendes Handtuch mit, empfiehlt Jess King, Ausbilderin bei Peloton Cycle. Es ist so einfach zu bedienen. Machen Sie es nass, wringen Sie es aus, schnappen Sie es ein paar Mal und werfen Sie es zur sofortigen Linderung auf Ihren Hals. Das Ergebnis? Senken Sie die Temperatur des Blutes in Ihren Armen und im Nacken, das dann in den größeren Blutkreislauf des Körpers rezirkuliert und Sie bis zu einer Stunde lang kühlt.



3. Schlagen Sie in den Sand.

Der Strand ist nicht nur zum Sommersaufen und Bronzieren da. Schützen Sie Ihre Gelenke, während Sie Ihre Muskeln mit einer Reihe von Strandsprints herausfordern, sagt Adam Rosante, Startrainer, Fitness- und Ernährungscoach. Der Sand ist wirkungsarm und schützt Ihre Gelenke vor den Stößen, die sie auf gepflasterten Straßen erleiden, bietet jedoch eine zusätzliche Herausforderung für den Widerstand und erhöht die Intensität Ihres Trainings.



4. Werfen Sie das zusätzliche Elektrolytgetränk.

Schweiß enthält Elektrolyte wie Natrium, Kalium und Kalzium. Wenn Sie hart trainieren, kann Ihr Körper von diesen Dingen erschöpft sein. Aber bevor Sie zu einem zuckerhaltigen, elektrolytreichen Schluck wie Gatorade greifen, denken Sie zweimal darüber nach. Flüssigkeitszufuhr ist der Schlüssel, aber Sie brauchen während Ihres Trainings kein schweres Elektrolytgetränk, sagt Joseph Holder, Nike-Mastertrainer und Gesundheitsberater. Sie können das über die Nahrung aufnehmen und Ihre Glykogenspeicher werden gut sein.

jerry falwell jr frau fotos pool

Stattdessen empfiehlt Holder, dass Sie sich nach dem Schwitzen auf eine intelligente Ernährung konzentrieren und ein Verhältnis von Protein zu Kohlenhydraten zwischen 1:2 und 1:4 erreichen, um die Muskelspeicher aufzufüllen. Das S10 Trainingscoach tankt normalerweise mit einem pflanzlichen Smoothie, der aus Erbsen- und Reisproteinen, Bananen und einigen Beeren besteht.



5. Werde nackt

Nelly war vielleicht auf etwas . Warmwetter-Workouts lassen Ihre Kerntemperatur schneller ansteigen als gewöhnlich, was den Körper zusätzlich belastet. Tragen Sie weniger Kleidung, und Sie haben eine geringere Barriere für die Schweißverdunstung – d. Abkühlung – auftreten. Wenn hautenge Chubbies und ein Tanktop nicht dein Ding sind, entscheide dich für etwas anderes Leichtes und Lockeres. Der Sommer ist die perfekte Ausrede, um neue, farbenfrohe Trainingsausrüstung zu kaufen, um die Hitze zu reflektieren, sagt Jason Tran, Trainer bei SWERVE Fitness und Der Fhitting-Raum . Mit anderen Worten, falten Sie diese schwarze Kompressionsleggings zusammen und bewahren Sie sie für den Herbst auf.

6. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Plan haben.

So wie Ihr Arbeitstag ohne To-Do-Liste scheiße wird, kann das auch Ihr Training. Einen Plan zu haben, besonders in der Hitze, kann etwas langweilig werden lassen. Der beste Weg, um diese Sommer-Workouts zu beenden, ist die Planung, Vorbereitung und Durchführung, sagt Jess Movold, Coach bei Mile High Run Club und Die Festung . Wenn es heiß ist, laufe ich am liebsten mit oder zu einem Freund laufen. Suchen Sie sich einen Bauernmarkt, Ihre Lieblings-Smoothie-Bar oder sogar die beste Happy Hour in der Nachbarschaft aus. Es gibt Ihnen etwas, auf das Sie sich freuen können, wenn Sie nicht aufhören können, an die sengenden Temperaturen zu denken.

7. Weniger ist mehr.

Es ist nie die beste Idee, stundenlang in der Sonne zu trainieren (hauptsächlich, weil sich diese Netflix-Warteschlange nicht selbst beobachtet). Deshalb kann hochintensives Intervalltraining (HIIT) von Juni bis September Ihr Retter sein, sagt Nedra Lopez, Mitinhaberin von Der PE-Club . In diesen Quick-Burst-Workouts können Sie in kürzerer Zeit eine maximale Verbrennung erreichen – und zu viel Sonneneinstrahlung vermeiden – indem Sie trainieren, während Sie sich von herzrasenden anaeroben Intervallen erholen. Der Non-Stop-Ansatz hält Ihren Stoffwechsel noch lange nach dem Training in Schwung und verbrennt bis zu 48 Stunden nach dem Training Kalorien.

Ein einfaches 15-minütiges HIIT-Sommertraining mit freundlicher Genehmigung von Nedra Lopez

Tun: Führen Sie nach einem fünfminütigen Aufwärmtraining jede Übung eine Minute lang durch (wenn Sie die empfohlene Anzahl an Wiederholungen innerhalb einer Minute beenden, ruhen Sie sich die restliche Zeit aus). Schließe drei Runden ab.

Minute 1: 10 Burpees
Minute 2: 15 Liegestütze
Minute 3: 30-Sekunden-Planke
Minute 4: 15 Kniebeugensprünge
Minute 5: 30 Sekunden Bergsteiger


Jetzt ansehen: Ein Yoga-Workout für den Oberkörper