Wie Rhuigi Villaseñor den L.A.-Stil neu erfunden hat (und mit Jay-Z am Hof ​​landete)

Rhuigi Villaseñor hat ein einzelnes T-Shirt-Design zu einem noch jungen Streetwear-Imperium entwickelt. Und wie er Ihnen sagen wird, ist das Leben in Rhude World ziemlich spektakulär.

Auf einem dampfenden Am Spätsommer-Montag ließ Rhuigi Villaseñor seinen schwarzen McLaren 720S (Flügeltüren, goldene Felgen, $300.000 Preisschild) von seinem Haus in den Hollywood Hills hinunter in die geschwungene Auffahrt des Beverly Hills Hotels. In der Polo Lounge, gleich neben der Lobby, haben Generationen von Hollywood-Machern Martinis geschossen und Geschäfte gemacht, und hier trifft sich Villaseñor, der Kopf des Herrenmode-Labels Rhude.

Die Lobby war unheimlich ruhig – eine Pandemie verschont niemanden, nicht einmal das Kronjuwel einer Hotelgruppe im Besitz des Sultans von Brunei – aber Villaseñor, in einem seidigen schwarzen Button-Down, Diamantnieten, rückenfreien Schlangenleder-Celine-Babouches und einem Don 't-versuch-diesen-zu-Hause-Cäsar-Haarschnitt, war unbeeindruckt. Er gab verschiedenen Mitarbeitern herzliche Hallos und Ellbogenstöße, sodass sich die Lobby eher wie ein Wohnzimmer anfühlte. Später, nach dem Mittagessen, als der Diener den Supersportwagen zurückbrachte, gab Villaseñor ihm einen knackigen 100-Dollar-Schein. Ich wusste nicht, ob all dies – die Location, das Flexing – eine Aufführung zu meinem oder zu seinen Gunsten war oder ob dies nur jeden Montag in Rhude World passiert. Es war nicht wirklich wichtig. Die Botschaft wurde effizient übermittelt: Rhuigi Villaseñor gehört hierher.