Wie man Klimmzüge richtig macht, laut Personal Trainer

Klimmzüge: Was Personal Trainer im Fitnessstudio am häufigsten falsch machen, und einige hilfreiche Tipps, wie man Klimmzüge besser macht.

Haben Sie, während Sie im Kraftraum Ihren Geschäften nachgehen, jemals einen Personal Trainer während einer seiner Kundensitzungen gesehen und sich beiläufig so etwas gefragt wie: Verdammt, ich frage mich, ob sie jemals merken, was ich hier mache ? Gute Nachrichten! Während die Fitnessprofis deines Fitnessstudios offensichtlich ihre Schützlinge nicht verlassen können, um dir eine Art Strenge zu geben pro bono im Gespräch sehen sie dich, und sie haben eine Menge Gefühle, über die sie berichten können... all die unzähligen Dinge, die du falsch machst. (Vielleicht ist dies im Nachhinein eine der Fragen, auf die Sie die Antwort nicht wissen wollten.)

Glücklicherweise haben einige Trainer großzügig zugestimmt, uns die häufigsten und ärgerlichsten Gewohnheiten mitzuteilen, die ihrer Meinung nach bei Fitnessstudiobesuchern auftreten – und ein paar kostenlose Ratschläge, wie man sie beheben kann. Das ist praktisch Geld in der Tasche. Heute: Klimmzüge .



Ziehen Sie nach unten, um hochzuziehen

Klimmzüge sind großartig, aber wenn Sie die von Ihrem Programm geforderte Anzahl nicht ganz erreichen können, ist die Verwendung von Widerstandsbändern an der Klimmzugstange – oder der Latzugmaschine – eine großartige Möglichkeit, den gewünschten Wiederholungsbereich zu erreichen. Lehnen Sie sich für Lat-Pulldowns leicht zurück und halten Sie diese Position während des gesamten Bewegungsbereichs, indem Sie den Kern anziehen. Ziehen Sie die Stange nach oben auf die Brust und drücken Sie die Schulterblätter unten zusammen, als ob Sie versuchen würden, Ihre Ellbogen hinter Ihrem Rücken zu berühren. Stellen Sie sicher, dass die Stange jedes Mal unter Ihr Kinn geht. — Ben Booker, Zweite Chance Fitness



Holen Sie sich einen (Affen-)Griff

Wenn ich einen Dollar für jede Art von Klimmzug hätte, die ich im Fitnessstudio sehe, hätte ich... ungefähr 17 Dollar. Am häufigsten scheitern die Leute jedoch daran, die Stange fest im Griff zu haben. Ich unterrichte den Affengriff, bei dem der Heber die Daumen über die Langhantel legt, mit einer leichten Curl im Handgelenk. Dies ermöglicht es dem Lats sich mehr zu öffnen und verhindert eine übermäßige Abhängigkeit von den Unterarmen. Ich sage den Kunden auch, dass sie ihre Beine zusammendrücken und ihre Zehen etwa einen Meter vor sich zeigen sollen, was sie zwingt, Spannung in der Mittellinie zu erzeugen (und aufrechtzuerhalten). Lehnen Sie sich beim Hochziehen leicht nach hinten und halten Sie den Körper gerade; die Beine zusammen und die Zehen zeigen nach vorne; und die Schulterblätter bewegen sich nach unten, um ein Schulterzucken oder ein Vorwärtsrunden mit der Brust zu minimieren. — Mike Dewar, J2FIT Kraft und Konditionierung



Überspringen

Crossfit hat das Kippen – das Anheben der Knie nach oben, um während des Klimmzuges ein wenig Schwung zu geben – allgegenwärtig gemacht, aber meiner Meinung nach ist es sehr riskant für Ihre langfristige Gelenkgesundheit, da müde Lats die Schulter mehr Stress aufnehmen müssen wie üblich. Sofern Sie nicht für einen Crossfit-Wettkampf trainieren, empfehle ich, Ihre Klimmzüge aus einem toten Hang zu starten und eine kontrollierte konzentrische und exzentrische Bewegung zu verwenden, um den Muskeleinsatz zu maximieren. — Devan Kline, Burn Boot Camp

Werde lockerer als du denkst

Du dehnst dich wahrscheinlich nicht tief genug aus oder hoch genug ziehen. Die Bewegungsfreiheit ist bei dieser Übung ein großes Problem, und die meisten Leute machen tatsächlich etwas, das eher halben Klimmzügen liegt. Bei jeder Wiederholung möchten Sie, dass Ihr Körper unten in einer geraden Linie ist, also halten Sie Ihre Ellbogen gestreckt und Ihre Schultern leicht zu Ihren Ohren hin entspannt. Lehne dich beim Ziehen leicht zurück, sodass du zum Brustkorb ziehst, und konzentriere dich darauf, deine Ellbogen zum Rumpf zu bringen. Auch hier leidet die Leistung, weil die Leute die Lat-Muskeln vor dem Start meist nicht gründlich genug aktivieren. Das meiste, was wir jeden Tag tun – bei der Arbeit sitzen, im Bett liegen, auf Telefone und Laptops schauen – spannt den Rücken nicht richtig an. Achten Sie darauf, sich aufzuwärmen, indem Sie mit Bändern oder ein paar einarmigen Rudern arbeiten, bevor Sie für den Tag zu Klimmzügen übergehen. — Idalis Velazquez, IV Fitness



Bild könnte enthalten: Rücken, Mensch und Person

Das einzige Fitnessstudio, das Sie brauchen, ist eine Klimmzugstange

Wer braucht Locken?Darauf können wir aufbauen

Klimmzüge sind hart genug, dass viele Leute sich ganz von ihnen fernhalten. Füge stattdessen ein paar benachbarte Klimmzüge zu deiner Routine hinzu. Beginnen Sie mit drei Sätzen von „toten Hängen“ an der Stange und halten Sie diese Position so lange wie möglich. Dann machen Sie drei Sätze mit 10-12 Wiederholungen Latzug mit breitem Griff und beenden Sie mit drei Sätzen hängenden Knieheben. Die Entwicklung von Kraft in den Muskeln, die bei Klimmzügen verwendet werden, wird Ihnen helfen, viel schneller zum eigentlichen Ziel zu gelangen. — Josh Cox, Fitness zu jeder Zeit