Christopher Nolans bester Film ist jetzt auf Netflix

Über ein Jahrzehnt später hält sich der Duell-Magier-Film 'The Prestige' immer noch.

In einem besonders brutalen Schwung hat Netflix kürzlich entfernt Buffy , Akte X , und Haus . Es gibt immer noch viele tolle Sachen auf Netflix, aber ein Film, der es leise in den Dienst geschafft hat, ist Christopher Nolans bester und am meisten unterschätzter Film: Das Prestige .

Bild könnte enthalten: Mensch, Person, Hugh Jackman und Mann

Die beste Superhelden-Performance aller Zeiten

Neun Filme in 17 Jahren, die mit dem besten X-Men-Film von allen enden.

Hugh Jackman und Christian Bale spielen im London der 1890er Jahre duellierende Magier. Was mir klar ist, ist schwer zu verkaufen, da niemand einen Magier sehen möchte, geschweige denn zwei. Aber Magie (lol) ist kaum der Punkt. Das Prestige ist ein Film über Besessenheit und Konkurrenz – und die Anstrengungen, die Männer unternehmen, um zu beweisen, dass sie besser sind als andere. Die Motive der Charaktere mögen oberflächlich sein (dessen sprichwörtlicher Zauberstab größer ist?), aber die Handlung übertrifft alle anderen Nolan-Filme und es ist bewundernswert, wie mühelos sie sich nicht-linear von der Gegenwart in die Rückblende bewegt, ohne ihre zentralen Fäden zu verlieren und ihren Höhepunkt zu erreichen in ein paar extrem cleveren Wendungen.



Wie man Körperbehaarung für Jungs rasiert

Während, Das Prestige vollzieht einen vorsichtigen Balanceakt mit den Sympathien des Betrachters und wechselt zwischen der tragischen Natur von Angier (Jackman) und dem übertriebenen Borden (Bale). Es ist ein einziger Trick von Borden, der Transported Man genannt wird, der Angier in eine verzehrende Eifersucht versetzt, wenn er nicht herausfinden kann, wie es funktioniert. Bale macht seinen üblichen Trick, um mit einem gewinnenden Gemurmel durch seine Linien zu kommen, aber es ist Jackmans strukturierte, gedämpfte Leistung, die sich verkauft Das Prestige s launische Pastiche – nur ein weiterer Fall, in dem er sich als einer der Die unterschätztesten Freuden Hollywoods .



Das Prestige spielt alle Stärken von Nolan aus (Ton, Szenerie, weinende Typen) und hat keine seiner Schwächen (jede Kampfszene).

Der Rest der Besetzung ist gestapelt: Michael Caine als einziger moralischer Kompass des Films, Rebecca Hall mit ihrer charakteristischen inneren Angst, Scarlett Johansson trocken verführerisch, Andy Serkis in einer seltenen IRL-Rolle und vor allem David Bowie als quecksilberner Erfinder Nikola Tesla . Wenn es einen Vorwurf gegen den Film gibt, dann, dass das Ensemble nicht mehr zu tun bekommt. (Und im Einklang mit dem Rest von Nolans Arbeit ist es ein bisschen eklig, dass alle weiblichen Charaktere nur als Handlungsmittel für die Männer existieren.)



was bedeutet top in schwuler sprache

Ist Das Prestige wirklich Nolans bester Film? Du kannst immer ein starkes Argument dafür vorbringen Erinnerung , und ich denke, die Zeit wird behandeln Interstellar günstiger als seine anfängliche Aufnahme. (Das Dunkler Ritter Filme zeigen leider schon ihr Alter.) Aber in vielerlei Hinsicht Das Prestige spielt alle Stärken von Nolan aus (Ton, Szenerie, weinende Typen) und hat keine seiner Schwächen (jede Kampfszene). In fast allen seinen Filmen tanzt Nolan um die Idee dessen, was Heldentum und Schurkerei ausmacht. Normalerweise verwendet er Monolog und Voiceover als Krücke, um den Punkt zu vermitteln. Mit Das Prestige , er ist mittendrin, fühlt sich wohl in der Mehrdeutigkeit und ist nicht bereit, uns einfache Antworten darüber zu geben, wer Recht hat und wer Unrecht hat (auch wenn es eine ganze Menge von Michael Caine-Splaining gibt).

Der Film kam 2006 heraus und nachdem ich ihn letzte Woche gesehen hatte, war ich beeindruckt, wie gut er sich hält, obwohl ich mich an die Wendungen der Handlung erinnert hatte. Die Enthüllungen sind großartig, aber im Gegensatz zu vielen Arbeiten von Christopher Nolan ist es kein Film, der von ihnen abhängt. Das Prestige ist Nolan am zurückhaltendsten, bevor das Horn gepumpt wird braaaanggs von Anfang oder der Antihelden-Bombast der späteren Batman-Filme. Außerdem Schlaflosigkeit , Das Prestige ist sein leisester Film, und über ein Jahrzehnt später sagt er immer noch das meiste aus.


Jetzt ansehen: Action Bronson macht uns zu seinem Lieblingssandwich